Der Fachbereich Bodenbeläge im BSR hat im Mai 2013 das Merkblatt "Mineralische Spachtelböden" herausgegeben!

Der mineralische Designboden "Pietra di Venezia" ist im eigentlichen technischen Sinn gesehen kein Spachtelboden.

Er steht jedoch ästhetisch im Wettbewerb zu anderen, meist zementären mineralischen Böden, zu geschliffenen Estrichen und anderen Betonimitaten. Und insofern muss er sich natürlich auch technisch mit diesen Designböden messen.

Die Kriterien, die in diesem Merkblatt an solche "Designböden" angelegt werden, erfüllt er allemal.  Das Merkblatt gibt es beim BSR.