Was bedeutet "fugenlos" in der Praxis? - Venezianischer Steinboden

Was bedeutet „fugenlos“ in der Praxis?

Theoretisch kann der Venezianische Steinboden unendlich fugenlos, also als ein einziges monolithisches Stück verlegt werden. Allerdings kann er vorhandene Bewegungsfugen im Estrich / Untergrund nicht ausgleichen.

Vorhandenen Bewegungsfugen im Untergrund müssen übernommen werden!

Was bedeutet „fugenlos“ in der Praxis?
Nach oben scrollen